Katzen

Silver

 

Der älteste in meiner Katzenbande. 

Er ist im Juni 2003 bei einer damaligen Freundin zur Welt gekommen. Es dauerte nicht lang, bis die Entscheidung getroffen war ihn aufzunehmen. 

Seitdem lebt er als Freigänger bei uns, ist einer kleiner König und hat seine Dosenöffner voll im Griff.


Black Pearl

 

Sie wurde im Sommer 2006 auf Korfu, Griechenland, geboren und gefunden zusammen mit ihren Geschwistern. Da sie und Midnight die kleinsten waren, kamen sie als erstes nach Deutschland, wo sie dann eigentlich nur zur Pflege bei mir bleiben sollten. Schnell stand aber fest, dass ich die beiden nicht mehr abgeben konnte. 

So ist Pearl nun meine kleine Prinzessin geworden, auch wenn sie mit ihren über 6kg alles andere als klein ist.


Midnight

 

Sie ist die Schwester von Pearl. Als die beiden Schwestern zu mir kamen, waren sie völlig verängstigt. Es hat einige Monate gedauert, bis sie mich an sich ran ließen und einige Jahre, bis fremde Leute dies durften. Heute ist davon zu Glück nichts mehr zu bemerken und die beiden lassen alles mit sich mich.

 

Da Midnight sich nicht mit den beiden kleinen Chaoten anfreunden konnte und stressbedingt gesundheitlich abgebaut hatte, musste ich eine Alternative suchen. Diese habe ich schließlich in meiner Großmutter gefunden.

Dort darf sie nun ganz die kleine Prinzessin sein, die sie insgeheim schon immer war und hat meine Großmutter voll im Griff. Diese hat die kleine Maus natürlich auch direkt in ihr Herz geschlossen.


Bellamy 

 

Nach dem plötzlichen Tod von Silvers Halbschwester Mandy im August 2018, kamen zwei kleine Chaoten ins Haus und haben dieses ordentlich auf den Kopf gestellt.

Bellamy ist etwa von Juni 2018. Auch er kommt von Korfu und wurde dort zusammen mit Finley ausgesetzt. Nun macht er meine Wohnung unsicher und versucht sich täglich mehr mit Pearl und Midnight an zu freunden, für die es ganz neu war mich und ihr zu Hause mit weiteren Katzen zuteilen, da Silver nebenan bei meinen Eltern lebt.

 

Mittlerweile macht er nicht nur meine Wohnung unsicher, sondern auch meinen sowie die umliegenden Gärten. Er ist sehr erfolgreich bei der Mäusejagd und auch schon bei den Nachbarn bekannt wie ein bunter Hund.


Finley

 

Er ist etwas jünger und kleiner als Bellamy, hat aber mehr Durchsetzungsvermögen, sodass er bei den Rauferereien der beiden meistens gewinnt. Er ist sehr anhänglich, liebt das Kuscheln und ist auch sehr eifersüchtig.

Sicherlich wird er sich zu einem sehr willensstarken Kater entwickeln. 

 

 

Leider konnte ich nicht mit erleben wie sich Fin entwickelt. Im Dezember 2019 ist er im Alter von nur 1,5 Jahren vom Auto überfahren worden.

Er war etwas ganz besonders, ein kleiner Clown und Charmeur. Ständig hat er einen zum Lachen gebracht, sei es mit den Wasserspielchen die er geliebt hat, sein Bad im Katzenstreu oder seine Raufereien mit Bellamy.